Kontakt
Öffnungszeiten
×

Erreichbarkeit unserer Einrichtungen und Dienste

Leider sind wir derzeit noch nicht wieder flächendeckend per E-Mail erreichbar. Das betrifft vor allem die Postfach-Adressen unserer Einrichtungen und Dienste.
Bitte beachten Sie, dass sich die E-Mail-Endungen der Caritas-Mitarbeitenden ändern. Nicht mehr aktiv ist die E-Mail-Endung "@caritasmuenchen.de", sie wird durch "@caritasmuenchen.org" abgelöst.

Online-Bewerbungen über unsere Jobsuche sowie der Login für Bewerber/-innen sind wieder uneingeschränkt möglich! 

Sollten Sie dringende Anfragen haben, stehen wir Ihnen zudem unter  info@caritasmuenchen.org oder telefonisch zur Verfügung. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!
Haben Sie Fragen zur Cyberattacke und zur Sicherheit Ihrer Daten?

Hier erfahren Sie mehr!

News
Schuldner- und Insolvenzberatung im Caritas-Zentrum Pfaffenhofen

Wie spare ich mein Geld richtig?

Pfaffenhofen, 29.07.2022

Immer mehr Jugendliche und junge Menschen geraten in die Schuldenfalle. Seit einigen Jahren kann man beobachten, dass vermehrt junge Menschen die Schuldnerberatung der Caritas aufsuchen. Die Gründe ähneln sich meist:die Ausgaben für Handy, Computer, Kleidung, Freizeit, führen zu einer Überziehung desBudgets. Oft lernen die Kinder daheim keinen konstruktiven Umgang mit Geld. Dieses Problem geht in beide Richtungen: manche Familien haben zu wenig Geld, um das Haushalten gut meistern zu können, andere Kinder hingegen bekommen zu viel und unkontrolliert Geld zugesteckt und lernen nicht, auf eine Erfüllung von Wünschen zu warten.

Hier setzt die Schuldenprävention an und übt mit den Kindern und Jugendlichen, je nach Alter und Schultyp den richtigen Umgang mit Geld. Wie schnell das eigene Geld weg ist, verdeutlicht Sandra Moll von der Caritas Pfaffenhofen den Schülerinnen und Schülern ab der 6. Klasse mit einem Spiel. Viele der Jugendlichen staunten nicht schlecht, als nach wenigen Tagen ihr „Spiel“geld schon weg war, aber noch so viele Verbindlichkeiten und Wünsche für den Monat da wären. Eindrucksvoll erlebten sie, wie schnell man in den Teufelskreis der Überschuldung gelangen kann. In ihren Präventionsangeboten geht es Sandra Moll besonders um die konkrete Umsetzung, wie jeder den Überblick über seine Finanzen behalten kann. Gemeinsam erarbeiten die Schülerinnen und Schüler ganz praktische Ideen, ihr Geld regelmäßig zu sparen und ihre Ausgaben im Blick zu behalten. Und so durften die Kinder der 4. Klassen ein eigenes Sparkuvert basteln. Auch im kommenden Schuljahr bietet das Caritas-Zentrum wieder Präventionsangebote an.

von Schuldner- und Insolvenzberatung im Caritas-Zentrum Pfaffenhofen

Ansprechpartner/-in

Sandra Moll

Dipl. Soz. Päd. (FH) Schuldner- und Insolvenzberatung im Caritas-Zentrum Pfaffenhofen